Sommerzeit – Aufatmen mit der Schüßler Sommerkur und Tipps für die Biochemische Reiseapotheke

Ob das rauschende Meer lockt oder die saftigen bayrischen Berge, ich genieße gerne die Ferienzeit in der Stadt. Denn auch hier wird es merklich ruhiger und entspannter, auf den Strassen, in den Eisdielen, die seit Mai Hochkonjunktur haben, vor den public viewing Fernsehern und an den zahlreichen Seen und Badestellen Berlins.

Mittlerweile macht es keinen Unterschied, ob Riviera oder Mallorca, ob Wannsee oder Schlachtensee, die Sonne beehrt uns üppig und beschert uns einen Anblick der Halbsavanne mitten in der Stadt.

Damit die Haut, unsere zarte Hülle nach außen, elastisch und unbeschadet die zunehmende Bräunung verkraftet, gibt es heute Tipps und Tricks aus der Schüßler Zauberkiste:

 Gesund bräunen? geht denn das?

Zur Vorbereitung der Haut auf die Sonnenstrahlen und als Begleitung während der intensiven Sommermonate empfehle ich zur Vorbeugung von Sonnenschäden folgende Sommer Kur: 

  • Nr.3 Ferrum phosphoricum D12  – unterstützt den Stoffwechsel der Haut
  • Nr.6 Kalium sulfuricum D6 –  fördert die Pigmentierung
  • Nr.8 Natrium chloratum D6 –  reguliert den Flüssigkeitshaushalt
  • Nr.10 Natrium sulfuricum D6 –  gewährleistet die Ausscheidung von Stoffwechselprodukten

Dosierung: je 5 Tabletten zusammen in eine Flasche mit 1 Liter stillem Wasser geben, schütteln und schluckweise über den Tag genießen.

Kommt es dann doch zu einer Sonnenallergie oder Hitzebläschen ( Herpes), dann bitte die Nr.10 höher dosieren: 12 Tabletten pro Tag in 1 Liter Wasser und trinken.

Allgemein bekannt, aber bitte beachten:

  • erste Sonnenbäder im Schatten vornehmen
  • strahlungsintensive Mittagssonne meiden
  • Hut, Brille, luftige Kleidung sind ein absolutes Muß
  • Achtung – diese Stoffe erhöhen die Gefahr von Sonnenschäden, da sie die Hautempfindlichkeit herabsetzen:

Kosmetika, Parfum, Deodorant, Waschmittel und Weichspüler, Medikamente ( Diuretika, Antibiotika, Abführmittel, Psychopharmaka, Blutdrucksenker, Johanniskraut ), ätherische Öle wie Bergamotte, Lavendel und Zitrone

 

Soll es dann doch auf Reisen gehen, darf die Biochemische Reiseapotheke nicht fehlen. Für alt und jung, für Kinder ab dem 1. Monat und ohne Nebenwirkungen vielfältig einsetzbar.

Hier die wichtigsten Anwendungsgebiete:

  • Nr.1 Calcium fluoratum D 12 – bei Hautrissen, Sehnen-und Bänderdehnungen, Zerrungen
  • Nr.2 Calcium phosphoricum D 6 – bei Insektenstichen, allergischen Reaktionen, Kreislaufproblemen, Nasenbluten, Muskelkrämpfen, Verspannungen
  • Nr.3 Ferrum phosphoricum D 12 – bei Blutungen, Durchfall, Erbrechen, Quetschungen, klopfenden Schmerzen, Entzündungen, Fieber bis 38,8 Grad und Verletzungen allgemein
  • Nr.4 Kalium chloratum D 6 – bei Oberbauchbeschwerden, Thromboseprophylaxe
  • Nr.5. Kalium phopsphoricum D 6 – der seelische Muntermacher, bei Erschöpfung, Schock, Schwäche, Reiseübelkeit, Schwindel, Überanstrengung
  • Nr.6 Kalium sulfuricum D 6 – gegen heftiges Hautjucken, Muskelkater, Völlegefühl
  • Nr.7 Magnesium phopshoricum D 6 – bei Krämpfen, Koliken, Blähungen, bohrenden und blitzartigen Schmerzen, Migräne, Schlafstörungen, Schluckauf, Seitenstechen
  • Nr.8 Natrium chloratum D 6 – bei Blasen auf der Haut, Quaddeln, Fließschnupfen, Heuschnupfen, Hitzestau, Insektenstiche, Sonnenbrand, Sonnenstich, Verbrennungen
  • Nr.9 Natrium phosphoricum D 6 – gegen akute Übersäuerung, Magenschmerzen nach fettem Essen, Sodbrennen, saurem Erbrechen, Windeldermatitis
  • Nr.10 Natrium sulfuricum D 6 – bei Blähungen, Durchfällen, Erbrechen, Gliederschmerzen, Juckreiz, Herpes, Bettnässen, Wassereinlagerungen
  • Nr.11 Silicea D 12 – bei Bluterguss, Ischias, Überempfindlichkeit, Zuckungen
  • Nr.12 Calcium sulfuricum D 6 – bei Schock, Stagnation, lässt alle Prozesse wieder fließen

* Dosierung:

in Akutfällen alle 5 – 10 Minuten 1 Tablette im Mund zergehen lassen, solange wiederholen, bis eine Besserung eintritt, maximal 12 mal/ Tag oder 5 Tabletten in ein Glas Wasser geben und alle 5-10 Minuten einen Schluck trinken, vorher gut mit einem Plastiklöffel umrühren.

Zur Prophylaxe 5 Tabletten in die Wasserflasche geben, auch mit anderen Salzen kombinierbar und über den Tag verteilt trinken.*

 

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Vitamin D auftanken, entspannen und entschleunigen !

Biochemische Reiseapotheke Sommer Entschleunigung

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.